26. September 2012

Rosenkörbchen...

Güete abund mitenand,
nach drei etwas hektischen Wochen, gab es nun endlich wieder etwas Luft und Zeit, um was kleines zu werkeln. Ich habe noch zwei Utensilo's aus Glanzbast gehäkelt und sie mit Spitzen, Satinband, Kordeln, Broschen und Perlen aufgehübscht. 


 Ich liebe getrocknete Rosen und finde, sie machen sich gut in den gehäkelten Körbchen.


Die "neuen," antiken Gebetsbücher mussten auch mit auf's Bild. Ich hab deren sieben Stück ersteigert und sie sollen demnächst ein neues Kleidchen > Einband > erhalten. Das älteste ist aus dem Jahre 1839 und das jüngste von 1929.


Dieser Rosenstrauss, hatte vor dem Trocknen, eine wunderschöne Farbe in bordeaux.


In weissem Satin eingebettet, eine wunderhübsche Vintage-Brosche, die eine liebe Bekannte angefertigt hat.


Liebs Grüessji von...


1. September 2012

Zurück-Melderchen...

Hallochen ihr Lieben,
nach drei heissen, sonnigen und erholsamen Wochen melde ich mich auch wieder zurück. Mittlerweile hat das Wetter umgeschlagen und es herrscht schon fast sibirische Kälte hier unten im Tal, so denke ich; wir haben die drei richtigen Wochen erwischt und konnten die so richtig geniessen. Wie fast alle Jahre wieder, fällt der Geburtstag von meinem lieben Berliner-Mädchen Uti in meinen Ferienbeginn und somit war klar, was auf meiner Do- to-Liste an erster Stelle stand. Ute ist für mich das Genie überhaupt, in Sachen PSP
(Paint-Shop-Pro) Letter bauen für Incredimail. Sie macht die tollsten Letterchen, zu allen möglichen und unmöglichen Themen ;-)  zumeist mit genialen Animationen, daher habe ich mir einer ihrer vielen ♥ -igen, selbst erstellten Bildchen geschnappt und so entstand ihr Geburtstagsgeschenk;



Den tollen Baumwoll-Stoff für die Kissenhülle, mit abgesteppten Biesen, fand ich im Ausverkauf bei "ALJA-Textil" und stellt euch vor, zu 70% reduziert. Absolut ein sagenhaftes Schnäppchen und so mussten die
sechs Meter die noch auf dem Ballen waren, natürlich gleich mit. Das süsse Blumenmädchen kann man mittels Klettverschluss vom Kissen wegreissen, damit man die Kissenhülle auch mal waschen kann.


Die passende Kerze mit Rosenduft durfte auch nicht fehlen.


Und weil ich das Motiv so super niedlich finde, habe ich für mich auch noch ein Kissen gemacht, natürlich mit VIELEN RÜSCHEN ;-)

Und jetzt bin ich auch schon wieder weg für heute, auf Blogrunde, bin schon sehr gespannt, was ihr zwischenzeitlich alles verbrochen habt ;-)

Es liebs Grüessji...