20. Dezember 2013

Frohe Festtage...


Weihnachtsgrüße


Ich wünsche euch zum Weihnachtsfest,
dass nur in Maßen es euch stresst.
Viel Harmonie und Muße schenkt
und auch mit Stille euch umfängt.

Mal ein, zwei Gänge runterschalten,
trotz allem Trubel innehalten.
Für jeden, der das manchmal tut,
ist es für Leib und Seele gut.

Die Wohltat und noch vieles mehr,
die wünsche ich euch allen sehr.


Ein Gedicht von Horst Winkler


Frohe und friedliche Festtage wünscht euch allen ♥-lichst...

Anita

7. Dezember 2013

Der verspätete Samichlaus...

...ja überall kann er nun mal nicht gleichzeitig sein, hatte der Gute doch gestern alle Hände voll zu tun. Es wurde dann später bis meine Deko fertig wurde und da wollte sich der Chlaus partout nicht mehr ablichten lassen. 


In natura gefällt mir der Biberschwanz noch besser mit dem Glimmerschnee, den man so, leider nicht erkennen kann.


Das Sprüchlein habe ich mit einem Zahnstocher,  in goldener Acrylfarbe geschrieben.


Dann fand ich beim Keller ausmisten noch einen Firstziegel, der da schon ewig auf Verschönerung wartete.
Einen fast identischen habe ich schon mal gemacht und auf dem Weihnachtsmarkt verkauft. Irgendwie hab ich ihm immer ein bisschen nachgetrauert.

 Jetzt habe ich wieder einen ;-) mit Lichterkette natürlich. 
Hier habe ich zwei verschiedene Servietten kombiniert, die wunderbar miteinander harmonieren.


Die Asgerbären-Serviettenmotive sind  einfach alle lieb, wie ich finde.


Auch die Meisen haben eine weihnachtlich dekorierte Futterglocke bekommen!

Ich wünsche euch allen eine schöne, friedliche Vorweihnachtszeit. Hier wird es die nächsten Monate weiterhin ziemlich ruhig bleiben, wir ziehen im kommenden Jahr ins eigene Häuschen und es gibt noch soooo viel zu tun. Es liebs Grüessji...

6. Oktober 2013

Halli-Hallochen...

...nach einer längeren Sommerpause und vier herrlich, erholsamen Ferienwochen in unserem Triel-Häuschen, melde ich mich auch wieder zurück. Wir haben die Zeit sehr genossen, kein TV, kein PC, keine Menschenseele, denn das gibt es da oben alles nicht. Nur Ruhe, Stille, Zeit zum Geniessen, zum abzuschalten, zum wandern, um draussen rund ums Häuschen zu werkeln und VIEL ZEIT FÜREINANDER. So war ich auch extrem unkreativ während den letzten Wochen, aber das wird sich ab sofort wieder ändern ;-) Einzig... im betonieren habe ich mich versucht, nachdem ich schon seit längerem zwei Bücher über diese Technik rum liegen hatte, die mich begeistert haben. Und dies sind meine ersten Beton-Werke;


 Guggelhopf mit Hauswurz bepflanzt.

 

Ein schlichter Trittstein von 20cm Durchmesser, der in einem Plastik-Topfuntersetzer gegossen wurde.


Gartenkugel; gegossen in einer teilbaren Styrophorkugel.


Das Teelicht wurde in einem kleinen Backförmchen gegossen.


Davon hab ich gleich mehrere gemacht, weil immer etwas Beton übrig bleibt.


Mein Favorit; das Beton-♥ auch davon habe ich mehrere gemacht. Leider war der Beton schon zu fest ausgehärtet, als mir die Idee kam, einen Spruch darauf zu schreiben mit dem elektrischen Graviergerät, so habe ich den Spruch spiegelverkehrt auf eine weisse Papierserviette gedruckt und mit Serviettenkleber drauf gemacht. dann habe ich noch drei kleine Hocker gegossen, aber die brauchen erst noch etwas Farbe und passende Sitzkissen, bevor ich sie hier zeigen darf. 

Ich freue mich ganz doll über die neuen Leserchen und begrüsse gaaanz   ♥-lich;
Cornelia von Zwergenwelt
Gitti von BriPABären
Linchen
Miinchens
schön dass ihr da seid!

Einen guten Start in die neue Woche und es liebs Grüessji...

11. August 2013

Noch ein paar Pünktchen mehr...

...gibt es inzwischen im Pünktchenglück-Gästezimmer.


 Ich habe einen Holzhocker weiss grundiert und mit der Pünktchen Serviette eingekleidet.


 Mit zarten Spitzen die Einkerbungen im Holz betont.


Noch zwei Alu-Konservendosen passend aufgehübscht,


in die ich vorab, eine Duftkerze gegossen habe.


Das tolle Kissen habe ich HIER gefunden.

Für die nächsten drei Wochen bin ich ferienhalber abwesend, wahrscheinlich gibt's danach noch mehr im Pünktchen-Look zu sehen.
Ich wünsche euch allen, eine schöne, friedliche und kreative Zeit.
Bis denne....
Es liebs Grüessji...

30. Juni 2013

Pünktchen-Glück im Gästezimmer...

Hallochen ihr Lieben,
es war eine kleine Ewigkeit ziemlich still hier, es gab so einiges zu erledigen, was Vorrang hatte und so blieb kaum Zeit um kreativ zu sein, aber ein bisschen was, habe ich trotzdem geschafft. Unser Gästezimmer bekommt ein neues Outfit im Pünktchen-Look und etwas weniges, kann ich euch schon mal zeigen;


  Wende-Rollo's und Gardinen gab's im Pünktchen/Streifen Design. 


Mit der farblich passenden Streifen-Papierserviette wurde der Rahmen des Spiegels eingekleidet.


Auch im Bett herrscht Pünktchen-Glück mit der Wende-Bettwäsche. Für Morgenmuffel gibt's den "Guten-Morgen-Kaffee" ans Bett. Als Untersetzer hab ich Holz♥chen eingepunktet.


Weitere drei Pünktchen- und Rosenmotiv Spiegel zieren die Wand neben dem Bett.
Das wunderschöne Deco-Herz aus altem Leinen, hat mir die liebe Petra geschenkt. 


Ein Bärchen zum knuddeln darf natürlich auch nicht fehlen, sowie ein handgestricktes Zierkissen.


Eine grössere Gäste-Krimskrams-Dose um den persönlichen Krimskrams zu verstauen.
Aus den passenden Stöffchen soll dann auch noch was werden.


Und eine Deco-Blechkanne, hierfür habe ich das Motiv auf Seidenpapier ausgedruckt und mit Serviettenkleber auf die Kanne gebracht.

Es sind noch einige Accessoires im Pünktchen-Glück-Design in Arbeit, die zeige ich euch dann demnächst.
Bis dahin wünsche ich euch allen eine wunderschöne, sonnige Zeit und ich bedanke mich ganz  ♥-lich, dass ihr immer wieder hier rein schaut und liebe Spuren hinterlässt. Ein ganz ♥-liches Willkommen an; 
"Die kleineKrone"
"teresa (vicky)"
"Krönelinchen"
"Elli"

Es Liebs Grüessji und en güeti Ziit...


20. Mai 2013

Die rosigen Zeiten...

...sind nach zehn Tagen Urlaub nun auch wieder vorbei und da das Wetter auch alles andere als rosig war, haben wir uns in unser Triel-Häuschen verzogen und viel Holz verbrannt damit wir auch warm haben. Ein bisschen was rosiges musste dann aber doch noch her, nach den grauen, kühlen und nassen Regentagen.


Eine schlichte, rosa farbene Strickjacke soll es werden. 


Diesen wunderschönen  Rosa Rosen konnte ich nicht wiederstehen,


und den passenden rosigen Servietten, natürlich auch nicht.


 Meine Freundin schenkte mir kürzlich diese beiden rosigen Geschirrtücher und mittlerweile sind auch die Rosen getrocknet. 


Die Apero-Fläschchen von  Sanbitter und Crodino kamen für diesmal nicht in die Glassammlung


sie wurden mit der rosigen Serviette eingekleidet und ich finde, es steht ihnen ganz gut. Ein bisschen was rosiges,  in meine sonst weiss/graue Küche, ist ja auch mal ganz nett.

Wenn es jetzt nun endlich auch mal wettermässig etwas rosiger wird, dann wäre es perfekt!
Ich wünsche euch allen, einen schönen, friedlichen Pfingstmontag.
Es liebs Grüessj...

27. April 2013

Nebst der momentanen Strickleidenschaft...

...habe ich mich in der Decoupage-Technik versucht.


Dafür habe ich runde Pappschachteln im Durchmesser von 14 / 16 / 19 cm.


mit wunderschönen Papieren im Vintage-Look beklebt.


Zum ausschmücken; passende Knöpfe, Nieten, Seidenbänder


Holzperlen und Häkelblümchen verwendet.


Ein dekoratives Plätzchen, geschaffen für kleinen Krimskrams, davon hat Frau ja meist genug ;-)


Die hübschen Häkelblümchen hat die liebe Bea mir geschenkt, 
sie waren einst blütenweiss vor dem Kaffeebad.
 
Ich wünsche euch allen, einen schönen, friedlichen Sonntag und begrüsse ganz  ♥ -lich;
ruth..chen / Tina / Irene
 schön, dass ihr hier seid.

Es liebs Grüessji...

7. April 2013

Eine Tunika...

...ist fertig geworden.


Und so sieht das komplette Outfit aus. Ich trage Tunika's sehr gerne, es lässt sich fein ein bisschen was überschüssiges darunter verstecken ;-) und sie sind super bequem.


Das Muster hat mich zeitweise den letzten Nerv gekostet, es ging mit dieser Wolle ganz schlecht, sechs Maschen aus einem Querfaden heraus zu stricken und auch zwei Maschen links verschränkt zusammen stricken, schaffte ich nur mit einer Häkelnadel. 


Ich habe mir zur Tunika, farblich passende Leggins mit Spitzen und Rüschenabschluss, ein Unterkleid mit kleinen Schmetterlingen und Schals gekauft.


Auch eine passende Stiefelette hab ich gefunden. Für manche ist diese Kombination vielleicht zu eintönig, aber wenn man so klein ist wie meiner einer mit einssiebenundfünzig, dann ist es von Vorteil, wenn man sich farblich einheitlich kleidet, das streckt in die Länge und lässt einen optisch grösser erscheinen.
(Ein kleiner, hilfreicher Bschiss also, wenn man keine all zu hohen Schuhe mag ;-)


Ansonsten bin ich von diesem Garn von Lana Grossa begeistert 
(85 % Baumwolle / 15 % Recyceltes Cashmere) 
Es ist super weich und leicht, angenehm zu tragen und auch nach der Wäsche bleibt es formstabil.

Ich wünsche euch allen einen schönen, kreativen, oder auch nur einen gemütlichen Sonntag.

Grüessji...