29. Januar 2013

Es war einmal...

... ein ziemlich langweiliger, hellgrauer Sicherungskasten, direkt hinter unserer Haustüre.


Bis Frau auf die Idee kam, diesen als Memoboard zu missbrauchen, so bekam er erst mal einen weissen Anstrich.


In der Serviettentechnik wurde der Rahmen gestaltet und auch der Eifelturm bekam ein Plätzchen.


Kleinere und grössere Magnetsteine bekamen ein neues Kleidchen und auch eine Sicherungs-Schraubkappe wurde mit einem Spiegelchen verschönert und zum Magnetstein umfunktioniert.


Ein aus Keramin gegossenes Ornament dient als Knauf, zum öffnen des Türchens.


Und gibt's gerade mal keine wichtigen Termine, die zur Erinnerung ans Memoboard kommen, dann zieren schöne Sprüche das Board.

Grüessji von...