7. August 2016

Rot / weiss und viele Pünktchen...


Heute zeige ich euch mal meinen kleinen Sitzplatz beim Hauseingang...


 Aus Wachstuch hab ich Tische und Stühle mit roten/weissen Punkten eingekleidet, 
kann man auch bei Regen so belassen, das ist ganz praktisch.


Die Rückenlehne mit Druckknöpfen versehen...


ein bisschen Pünktchen-Deco auf das Tischchen... 

 
Der geflochtene Korb-Puppenwagen fand leider im Haus kein passendes Plätzchen mehr, so hab ich den Korb abmontiert und diesen Alukoffer drauf geschraubt, 
absolut wettertauglich und genügend Stauraum für Trinkgläser, Kerzen etc.
 
 
Eine Bimmelglocke gibt es nicht an unserem Haus, es muss noch
angeklopft werden, aber damit jeder weiss, wer da haust, hab ich dieses Herz
neben der Haustür montiert.
 
 
Das alte Ofenrohr, welches mein Göga entsorgen wollte, konnte ich im letzten
Moment noch retten, um es zu Decozwecken zu missbrauchen...
 
 
Mein neustes Schätzchen; bei ricardo.ch ersteigert, diese herzige 
Tupfen-Teekanne aus Email...

Und jetzt bin ich auch schon wieder weg, ran an die Nähma, 
denn mein grosser Gartentisch, auf dem grossen Sitzplatz, 
wartet auch auf ein neues Kleidchen...
 
Bis denne... es liebs Grüessji von...
 

10. Januar 2016

Zeitschriften-Tower

Aus schlichten, stapelbaren und unbehandelten Holzkistchen vom Baumarkt, habe ich mir einen Zeitschriften-Turm gefertigt.


Auf das unterste Kistchen habe ich vier Rollen geschraubt, 
damit der Tower auch mobil ist.


Die Kisten haben dann noch einen Old-Look bekommen, dazu habe ich in einem verschliessbaren Confitüre-Glas, einen Mix angesetzt mit; schwarzem Kaffee, Kaffeesatz und Essig, dann packt man 1-2 seifenlose Stahlwolle-Pads mit ins Glas und lässt das ganze einen, bis zwei Tage lang ziehen. Mit Pinsel oder einem Schwämmchen zweimal auftragen. Wenn alles schön trocken ist, den Kaffeesatz wegwischen und schon sieht das Holz so herrlich veraltet aus. (Das streichen und trocknen lassen, unbedingt draussen erledigen, denn das ganze stinkt zum Himmel)


Die Zahlen spiegelverkehrt ausdrucken und aufs Kistchen transferieren.


Endlich Ordnung und alle meine Lieblingszeitschriften beisammen.

Liebs Grüessji von...

25. Januar 2014

Uffff... der Pouf...

... ist endlich fertig geworden!
Im vergangenen Sommer hab ich ihn angestrickt, dann wurde mir das stricken mit dicken Nadeln, durch das ständige "Ameisenlaufen" in den Händen so richtig vermasselt. Aber nun ist es geschafft. Ein arger Strickfehler,-den ich viel zu spät bemerkte- zwang mich zu einer Notlösung, so fand ich in GöGa's Kleiderschrank noch eine farblich passende, ausgediente Jeans, deren Gesässtasche ich aufnähte, um den Fehler zu vertuschen, so kam der Pouf zu einem praktischen, kleinen Stautäschchen. Gefüllt ist er mit unendlich vielen kleinen Styrophorkügelchen, die ich im Vorfeld in einen selbstgenähten dünnen Stoffsack füllte. Der Pouf passt auch ohne Punkte perfekt ins Pünktchen-Gästezimmer.


Aufgehübscht habe ich noch dieses taupe farbene Kissen, mit Textil-Transferfolie, einem süssen Motiv aus dem Internet und zarten Spitzen.


Und jetzt freue ich mich, endlich mal wieder auf Blogtour zu gehen, zu bewundern, was IHR ALLE
zwischenzeitlich gezaubert habt. Leider komme ich bis zum Umzug in unser Häuschen, nur mehr selten dazu euch zu besuchen, aber es kommen bestimmt auch wieder mal ruhigere Zeiten, wenn denn mal alles geschafft ist, ich kann es kaum erwarten. Ich schicke es liebs Grüessji in alle Richtungen....

20. Dezember 2013

Frohe Festtage...


Weihnachtsgrüße


Ich wünsche euch zum Weihnachtsfest,
dass nur in Maßen es euch stresst.
Viel Harmonie und Muße schenkt
und auch mit Stille euch umfängt.

Mal ein, zwei Gänge runterschalten,
trotz allem Trubel innehalten.
Für jeden, der das manchmal tut,
ist es für Leib und Seele gut.

Die Wohltat und noch vieles mehr,
die wünsche ich euch allen sehr.


Ein Gedicht von Horst Winkler


Frohe und friedliche Festtage wünscht euch allen ♥-lichst...

Anita